Sonntag, 2. August 2009

Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt. (Arabisches Sprichwort)...

photo ~mademoiselle-m

Bücher sind wie die Luft zum Atmen für mich. Ein Tag ohne lesen ist ein verlorener Tag.... Oder wie ein isländisches Sprichwort sagt: "Lieber barfuß als ohne Buch. " ;) So ist es also mit mir und den Büchern. Ich bin regelrecht abhängig und lese alles was Buchstaben hat. Für mich ist es so, als würde ich durch das Buch in eine andere Dimension steigen und auf reisen gehen.
Ich verschlinge Bücher, ich sauge sie regelrecht in mich auf. Ich gehe nie ohne Buch aus dem Haus und ich rede gerne über Bücher, die ich gelesen habe, die ich lesen will. Jedes Buch eröffnet eine andere Perspektive in mein Leben, über welches ich gerne reden möchte. Also werde ich versuchen- hoffentlich gibt das meine Zeit her- über mich und meine Bücherreisen zu berichten.

Derzeit lese ich Tricks von Alice Munro. Es ist ein schönes Buch. Es läßt sich sehr gut lesen. Es ist interessant zu sehen, wie facettenreich Frauenseelen sein können. Es sind acht Kurzgeschichten. Ich habe bisher nur wenige Bücher mit Kurzgeschichten gelesen, da ich nicht unbedingt ein Liebhaber von Kurzgeschichten bin, aber Munros Geschichten habe ich einfach gern gelesen...Ob sentimental, nachdenklich oder ernüchternd oder erschütternd- eine gute Mischung...
Alice Munro Stil gefällt mir dabei besonders gut. Also mal wieder eine Welt, in die es zu reisen lohnt....

Kommentare:

kübra yücel hat gesagt…

Ah! Ein tolles Buch mit vielen kurzen und kunstvollen Geschichten ist "Russendisko" von Wladimir Kaminer. Ich finde den Typen so toll - überhaupt liebe ich es, wenn Ausländer auf Deutsch schreiben. So wie Yoko Tawada zB. Eine Freundin hat mich für ausländische deutschsprachige Literatur begeistert. Solche Autoren bereichern die Sprache ungemein, weil sie Elemente aus ihrer Muttersprache übernehmen. So entstehen total lustige Situationen. :)

sevda hat gesagt…

danke dir Kübra. Ich werde deine Tipps sofort in meine Liste der "To Reads" aufnehmen:) Ich freue mich über jeden literarischen Austausch:)

sevda hat gesagt…

Welches von Yoko Tawada empfiehlst du? Da gibt es ja mehrere.

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.